Die TUI Maxima – Donaukreuzfahrten als Wohlfühlerlebnisse


Die TUI Maxima wurde 2003 von der TUI Flussgenuss in Dienst gestellt und von der Rendsburger Weft HDW Nobiskrug gebaut. Sie war das erste Schiff der TUI Flussgenuss und fährt bis heute auf verschiedenen Routen auf der Donau.

Die 2003 in Dienst gestellte TUI Maxima war das erste in den TUI-Farben fahrende Flusskreuzfahrtschiff der Hannoveraner Flussschiffreederei TUI Flussgenuss und wurde 2003 in Dienst gestellt. Das 4-Sterne plus Schiff wurde im gleichen Jahr von der deutschen Werft HDW Nobiskrug in Rendsburg in Schleswig-Holstein gebaut.

Unter den Flussschiffen setzte bereits dieser erste Cruiser der bald rasch wachsenden TUI-Flotte Maßstäbe. Das 127 Meter lange und 11,40 Meter breite Kreuzfahrtschiff bestach von Anfang an mit lichter Weite an Bord. Nicht dezentes gedämpftes Licht sondern ein lichtdurchfluteter Eingangsbereich unter einer riesigen Glaskuppel heißt den Kreuzfahrer auf die freundlichste Weise willkommen. Lichtdurchflutete Leichtigkeit zieht sich durchs ganze Schiff, denn großzügige Fenster sorgen einerseits für Windschutz wie auf dem Sonnendeck und in der Sauna, andererseits auch fast überall auf einen freien Blick auf die Landschaften, an denen die TUI Maxima vorbei gleitet. Selbst im äußersten Südosten Europas auf den Kreuzfahrtrouten im Donaudelta wird es dabei nicht zu heiß, denn die bordweite Klimaanlage sorgt für angenehme Temperaturen.

Luftigkeit und freie Sicht machen auch die 90 Kabinen zu angenehmen, jeweils 16 Quadratmeter Grundfläche messenden Aufenthaltsorten für 180 Passagiere. Den freien Blick kann man fast in allen Kabinen auf dem französischen Balkon genießen, alle Kabinen sind Außenkabinen. Das Ambiente ist in freundlichen Farben gehalten. Zum 4-Sterne-Standard gehört auch die außergewöhnlich gute Schallisolierung der Kabinen. Ein großzügiges Bad mit Dusche und WC sind da genauso selbstverständlich wie die individuell regulierbare Klimaanlage.

Für das hohe Serviceniveau steht das Schweizer Hotelmanagement, eine 24 Stunden geöffnete Rezeption garantiert die Verfügbarkeit aller Annehmlichkeiten rund um die Uhr. Das kulinarische Angebot auf der TUI Maxima steht dem in nichts nach. Morgens schlemmt der Reisende am üppigen Frühstücksbuffet. Mittags verwöhnt das große Panoramarestaurant bei toller Sicht auf die vorbeiziehenden Flusslandschaften mit der Kombination von Buffet und am Tisch servierten Speisen. Das bringt Flexibilität in der Essenszeit. Beim Abendessen hingegen gibt es feste Tischzeiten, dafür wird eine kreative, abwechslungsreiche Küche auf hohem Niveau serviert. Die Sitzordnung ist durchgängig freibleibend, jeder Gast sitzt dort, wo er mag. Für süße Köstlichkeiten und kleine Snacks sorgen das Wiener Café und die gemütliche Aussichtslounge mit Bar.

Für viel Abwechslung, Bewegung, aber auch Entspannung im Bordalltag sorgen das Fitness- und Wellnesscenter mit der Sauna und dem Whirlpool. Wer es ruhiger angehen lassen möchte, versorgt sich in der Bibliothek mit Literatur und genießt den Tag unter den Sonnensegeln des Sonnendecks.

Erholung wird groß geschrieben an Bord. Genießen Sie in einer luxuriösen Umgebung und einem entschleunigten Reisetempo die Schönheiten der vielfältigen Donaulandschaften. Ob es das Stift Melk und die Wachau oder Linz ist, ob es die Metropolen Wien, Bratislava, Budapest oder Belgrad sind, die Puszta , das Eiserne Tor oder Rumänien mit dem Donaudelta, oder eine Reise auf der ganzen schiffbaren Donau von Passau bis zur Schwarzmeerküste – schöner, erholsamer und bequemer kann man nicht Reisen. Alle Reisen mit der TUI Maxima beginnen und enden in Passau. Mit der TUI Maxima genießen Sie Schiffsreisen als erholsames Wohlfühlerlebnis.

Zusammenfassung:
Die TUI Maxima war 2003 das erste Flusskreuzfahrtschiff der Hannoveraner Reederei TUI Flussgenuss. Gebaut wurde der 127 Meter lange Cruiser bei der schleswig-holsteinischen Werft HDW Nobiskrug in Rendsburg.

In 90 freundlich und großzügig eingerichteten Kabinen wohnen 180 Reisende während der Flusskreuzfahrt. Die 16 m² großen Kabinen sind sämtlich Außenkabinen, die meisten haben einen französischen Balkon. Das 4-Sterne-plus-Schiff bietet viel Komfort und Luxus.

Fahrtrevier der TUI Maxima ist die Donau, auf der sie von Passau aus auf die Reise geht. Alle Reisen enden auch in Passau und führen auf verschiedenen Routen bis nach Budapest, auch Reisen von Passau bis zum Donaudelta und zur Mündung ins Schwarze Meer sind im Angebot.

Zu den TUI Maxima Bewertungen

Bauwerft:HDW Nobiskrug, Rendsburg, DeutschlandInbetriebnahme / Taufe: 2003
Länge des Schiffes:127,7 Meter Breite des Schiffes:11,4 Meter
Passagierkabinen:90 KabinenPassagiere:180 Personen
Passagierdecks:4Geschwindigkeit:12 Knoten
Besatzungsstärke:40 PersonenTiefgang:max. 2,10 Meter
Maschine:2 MTU MaschinenMaschine:je 800 kW
Baujahr:2003