MS Lofoten


Mit der Außerdienststellung der Nordstjernen wird die 1964 in Oslo bei der Werft A/S Aker Mekaniske Verksted gebaute Lofoten das älteste Schiff der Flotte von Hurtigruten ASA sein, der norwegischen Postschiffreederei. Sie ist dann das letzte noch im Liniendienst bei Hurtigruten aktive Schiffe der “traditionellen Generation” alter Postschiffe.

Zu unseren MS Lofoten Angeboten


Die 87,4 Meter lange und 13,2 Meter breite alte Lofoten wurde mit 2.621 BRT vermessen und wirkt neben den neuen kreuzfahrtähnlichen Schiffen wie ein Minischiff aus einer anderen Zeit. Sie besitzt bis heute ihren Originalmotor, auch wenn es den Hersteller längst nicht mehr gibt. Zwar wurde das Schiff mehrfach überholt und modernisiert, doch blieb der traditionelle Stil an Bord dabei erhalten.

Die ganze Innenausstattung mit all ihrem Holz ist so weit im Originalzustand erhalten, dass sie unter Denkmalschutz gestellt wurde. Natürlich sind die Standards, was den Komfort betrifft, nicht mit dem der neuen Schiffen zu vergleichen. Der Maschinenlärm ist deutlicher zu hören, man ist näher an der Maschine, Geräuschdämmung kannte man in den 60er Jahren noch nicht auf einem Postschiff. Alles ist enger, die Kabinen kleiner und spartanischer eingerichtet. Doch eben dieser spröde Charme, der so ehrlich und zuverlässig wirkt, ist es, der für viele Reisenden den Reiz ausmacht, mit einem echten alten Postschiff zu reisen.

Die Lofoten versetzt Liebhaber klassischer Schiffslinien und Aufbauten, die mit fünf Decks auskommen in Verzückung. Sie ist etwas für hartnäckige Nostalgiker und hat noch ein klassisches Salondeck, auf dem Salon, Café, Bar und Shop sowie ein Sonnendeck untergebracht sind, ein zweites Sonnendeck ist auf dem Bootsdeck. Die 63 Kabinen sind auf den Decks A-C untergebracht. Zweckmäßig ist die Ausstattung der Kabinen, je nach Kategorie mit Ober- und Unterbett, Bett und Bettsofa, inklusive Bad mit Dusche und WC, in den einfachen Kategorien sind Waschbecken in der Kabine und die Gemeinschaftsdusche auf dem Gang.

Die Möglichkeiten an Bord entsprechen noch der Gewichtung zum Zeitpunkt des Baus. Damals waren der Posttransport und die Fracht das Wichtigste, dann erst kamen die Passagiere, die hier nicht zum Vergnügen unterwegs waren, sondern weil sie möglichst bequem von Bergen nach Kirkenes reisen mussten. Raum für Vergnügliches blieb da nicht an Bord. Extraunterhaltung an Bord gibt es auf der Lofoten bis heute nicht, die grandiose Natur muss da schon reichen und tut es auch. Die Zahl der Mitreisenden ist überschaubar. Zwar kann die Lofoten 400 Passagiere mitnehmen, doch sind viele davon Fährpassagiere, Tagesgäste, die keine Kabine an Bord gebucht haben. Es gibt nur ein Restaurant an Bord, das Essen an Bord ist dennoch vielfältig und ausgezeichnet.

Die Lofoten fährt im Liniendienst der Hurtigruten zwischen Bergen und Kirkenes und zurück.

Zu unseren MS Lofoten Angeboten

Zu den MS Lofoten Bewertungen

Bauwerft:A/S Aker Mekaniske Verksted, Oslo, NorwegenInbetriebnahme / Taufe:27. Februar 1964
Länge des Schiffes:87,41 MeterBreite des Schiffes:13,28 Meter
Passagierkabinen:63 KabinenPassagiere:400 Personen
Besatzungsstärke:35 PersonenDecks:5
Tiefgang:4,60 MeterVermessung:2.621 BRT
Geschwindigkeit:15 KnotenGesamtleistung:2.460 kW
Antrieb:7-Zylinder DieselmotorAntrieb:(Burmeister & Wain DM 742 VT2BF.90)
Baujahr:1964