MSC Fantasia – Das Superschiff mit dem exklusiven Service


Die Superlative mochten kaum enden, als die MSC Fantasia als erstes Schiff der nach ihr benannten neuen Kreuzfahrtschiffsklasse an die Reederei MSC Crociere übergeben wurde. Das mit der Baunummer A 33 von der französischen Werft Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire in drei Jahren gebaute Schiff setzte neue Maßstäbe im Kreuzfahrtbetrieb. Mit ihrer Verdrängung von 133.500 BRT und der Länge von über 333 Metern war die MSC Fantasia zu diesem Zeitpunkt das größte jemals in Europa für eine europäische Reederei gebaute Kreuzfahrtschiff. Getauft wurde das neue Flaggschiff der MSC Crociere am 18. Dezember 2008 in Neapel – wie es bei der Reederei schon üblich ist – von der italienischen Filmdiva Sophia Loren.

Zu unseren MSC Fantasia Angeboten

 

Als Postpanamax-Schiff ist dieser Cruise Liner tatsächlich so groß, dass es vor Ende der Ausbauarbeiten der Wasserstraße nicht durch den Panamakanal passt. Dafür dürfte es nur 305 Meter lang sein, dann könnte es die Schleusen passieren. Nach Abschluss der Panama-Ausbauarbeiten jedoch wird auch die MSC Fantasia die spektakuläre Kanaldurchfahrt ins Programm nehmen können. Dann wird dort Platz für bis zu 427 Meter lange und 55 Meter breite Schiffe sein. Mit der Fertigstellung wird 2014 gerechnet. Bis dahin gibt es für den Luxusliner im Rest der Welt genügend traumhafte Fahrtziele.

Zu einem Erlebnis macht Kreuzfahrten auf diesem Schiff ein bei europäischen Luxuslinern noch ungekannter Komfort und Luxus, dazu der Unterhaltungs- und Wellnessbetrieb, wie ihn an Land kein Hotel, sondern allenfalls eine mittlere Großstadt bieten kann. Neueste Technologien, die man kaum einmal bemerkt und exklusiver Service sind weitere herausragende Details des majestätischen Schiffs.

Eleganz ist für ein MSC Crociere-Schiff ein schon fast erwarteter Standard im Ambiente. Auch hier schlägt die MSC Fantasia die bisherigen MSC Cruise Liner um Längen. So wandelt der Passagier auf der MSC Fantasia auf mit Swarowski-Kristallen besetzten Treppen. Ein Glasdach gibt den Blick ins Firmament frei, besonders spektakulär ist der nächtliche Blick auf den Sternenhimmel. Auf den rund 27.000 Quadratmeter großen Gemeinschaftsflächen lässt sich täglich Neues entdecken wie im riesigen Aurea Spa-Bereich. Dort werden Körper und Seele nach allen Regeln der Wellness verwöhnt. Weitere Superlative sind die Wasserlandlandschaften des Aquaparks mit den 150 Fontänen, dazu kann man sich in gleich fünf verschiedenen Pools amüsieren, wovon ein Pool mit dem „Schiebedach“ Magrodome überdacht und rundum verschlossen werden kann. Ähnlich angenehm bei kühlerem Wetter ist auch die Observation Lounge, die es den Reisenden bei Vollverglasung und freier Sicht das Einlaufen in die Häfen zu genießen. Für Bewegung sorgen Jogging- und Powerwalkingbahn, das Aerobicstudio, der Fitnessbereich sowie Squash- und Tenniscourts.

Und es gibt noch viel mehr zu entdecken an Bord: zwölf Jacuzzis laden genauso zum Entspannen wie der Hamam. Entertainment wird groß geschrieben bei den Shows des Theatersaals für 1.650 Gäste. Getanzt werden kann in der Diskothek oder in der Lounge mit ihren 275 Sitzplätzen, für Teenager gibt es eine separate Dico, Wer mag kann im Bordcasino ein Spielchen wagen. Ganz neue Seherlebnisse lernt man im 4-D-Kino kennen, ein Formel-1-Simulator lässt bei Groß und Klein den Schumi in sich entdecken. Eine Piazzetta, die Piazza San Giorgio vermittelt italienisches Urlaubsgefühl mit Shops, Boutiquen und Eiscafe mit original italienischem „gelati“. Zu allem Entertainment sorgen sechs Restaurants und zwanzig Bars noch für kulinarische Hochgenüsse.

Doch der Superlative ist es noch immer nicht genug. Bisher einmalig auf einem europäischen Kreuzfahrtschiff ist der exklusive Bereich des MSC Yacht Club, in dem kein Wunsch unerfüllt bleibt. Die speziellen luxuriösen Suiten mit Echtholzvertäfelungen und Alcantara-Wandbespannungen sind zwischen 30 und 60 Quadratmeter groß. Zum exklusiven First-Class-Bereich, in dem man unter sich ist, gehören 99 solcher Suiten, eine separate Bar, zwei Jacuzzi sowie ein Pool mit Glaskuppel. Hier fühlt sich der Gast wie auf einer Luxusjacht, ein Butler-Service sorgt für Wohlfühlatmosphäre im VIP-Bereich. Im MSC Yacht Club wird der Traum von der exklusiven Schiffsreise mit allem erdenklichen Luxus wahr.

Die MSC Fantasia bereist überwiegend Routen im westlichen Mittelmeer, im Winter geht es auch nach Brasilien.

Zu unseren MSC Fantasia Angeboten

Zu den MSC Fantasia Bewertungen

Bauwerft:Chantiers de l’Atlantique, Saint Nazaire (Frankreich)Inbetriebnahme / Taufe:18. Dezember 2008 in Neapel durch Sophia Loren
Länge des Schiffes:333,30 MeterBreite des Schiffes:37,92 Meter Post Panamax
Passagierkabinen:1.637, davon 1151 Außenkabinen mit Balkon 19,30 m², 85 Außenkabinen ohne Balkon, 294 Innenkabinen, plus 8 Suiten mit Balkon und 99 Yachtclub-SuitenPassagiere:3.274 Personen
Besatzungsstärke:1.325 PersonenDecks:18, davon 13 Passagierdecks
Pools:5Restaurants:6
Bars:19, davon drei AußenbarsGeschwindigkeit:23 Knoten
Tiefgang:8 MeterVermessung:133.500 BRT