Die Nordnorge – Der kleine Cruise Liner im Liniendienst


Die 1997 in Dienst gestellte Nordnorge ist fast baugleich mit der Nordkapp und gehört wie alle ab den 1990er Jahren gebauten Schiffe, die auf der klassischen Postdampferroute entlang der norwegischen Küste zwischen Bergen und Kirkenes unterwegs sind, zur neuen Flottengeneration der Reederei Hurtigruten ASA.

Zu unseren MS Nordnorge Angeboten

Die Nordnorge – benannt nach Norwegens nödlichstem Landesteil – ist schon das vierte Hurtigruten-Schiff dieses Namens. Die erste Nordnorge nahm die Postschifffahrt schon 1924 auf. Die jüngste Namensträgerin Nordnorge wurde 1996 von der Reederei Ofotens og Vesteraalens Dampskibsselskap A/S (OVDS) bei der Werft Kværner Ulsteinvik a.s im norwegischen Ulsteinvilk in Auftrag gegeben und am 20. März 1997 von der norwegischen Politikerien Sissel Marie Ronbeck getauft. Später ging die Reederei OVDS in der Hurtigruten ASA auf.

Vom November 2002 an wurde die Nordnorge in den Wintermonaten auf Expeditionskreuzfahrten in antarktischen Gewässern eingesetzt. Im Winter 2008 war die Nordnorge als Hotelschiff verchartert und wurde im Sommer 2009 in Bremerhaven bei der Bredo-Werft generalüberholt. Seit dem 1. April 2010 fährt sie wieder im Liniendienst an der norwegischen Küste zwischen Bergen und Kirkenes. Durch die Generalüberholung gehört sie nun zu den modernsten Schiffen der Hurtigruten-Flotte.

Obwohl mehr Kreuzfahrtschiff als Fähre oder Postdampfer, ist auch die Nordnorge ein echter Alleskönner und als RoRo-Schiff ausgelegt. So können über die hydraulische Rampe an der Backbordseite 45 Autos an Bord genommen werden.

Darüber hinaus findet der Passagier an Bord allen Komfort, der eine Kreuzfahrt in den Hohen Norden oder an den Rand des ewigen Eises der Antarktis bequem macht. Die Crew ist immer bemüht, den Gästen jeden Wunsch von den Lippen abzulesen, an Bord herrscht Wohlfühlatmosphäre und es geht gewohnt leger zu.

Auf dem obersten Deck findet man im Aussichtssalon Vestfjorden, im Panorama-Salon Torghatten im Bugbereich und auf dem achtern gelegenen Sonnendeck die schönsten Panoramablicke. Kulinarisch verwöhnt wird der Reisende im lichtdurchfluteten Restaurant Halogaland, das ganz achtern im Schiff untergebracht ist und einen wunderbaren Ausblick bei den Mahlzeiten ermöglicht.

Durch die Arkaden geht es auf dem gleichen Deck 4 zu den Internetplätzen, zum Café Vagar und dem Shop, weiter zur Bibliothek und den beiden Konferenzräumen sowie zur Bar Stella Polararis. Für Bewegung und Wellness sorgen Fitnessraum, die beiden Saunen unten auf Deck 2 und die beiden Whirlpools im Heck auf Deck 6. Wem das nicht reicht, der kann auf Deck 5, dem Bootsdeck auch gut joggen.

Zu unseren MS Nordnorge Angeboten

 Zu den MS Nordnorge Bewertungen

Bauwerft:Kværner Ulsteinvik a.s. (Kleven Verft A/S), Ulsteinvik, NorwegenInbetriebnahme / Taufe:20. März 1997
Länge des Schiffes:123,30 MeterBreite des Schiffes:19,50 Meter
Passagierkabinen:214 Kabinen, 457 BettenPassagiere:691 Personen
Besatzungsstärke:50 PersonenDecks:6
Tiefgang:4,90 MeterVermessung:11.384 BRT

Geschwindigkeit:15 KnotenGesamtleistung:9.000 kW
Antrieb:2 DieselmotorenAntrieb:MaK 6M552C je 4.500 kW
Baujahr:1996