Die Nordlys – Das Nordlicht auf den Hurtigrute


Bereits einmal trug ein Schiff einer Hurtigruten-Reederei den Namen Nordlys. Die alte Nordlys war ein Schiff der alten Generation und wurde 1951 in Dienst gestellt. Im Jahr 1983 wurde sie dann verkauft und sank schließlich 1988 nahe der holländischen Insel Texel.

Zu unseren MS Nordlys Angeboten

Der Kontrast zwischen der alten Namensträgerin und der neuen Nordlys könnte kaum größer sein, denn die neue Nordlys ist eine Vertreterin der jüngsten Postschiffgeneration, die eher an Kreuzfahrtschiffe erinnern, als an klassische Postschiffe.

Nordlys bedeutet Nordlicht und diese faszinierende Lichterscheinung des Nordhimmels wurde auch für die Inneneinrichter des Schiffs zur Quelle der Inspiration. Unter der Ideenführung der norwegischen Künstler und Dekorationsprofis Inger Sitter und Ornulf Opdahl entstand ein Innenleben, das überall mit dem Nordlicht und dem nördlichen Sternenhimmel im Zwiegespräch zu stehen scheint. Dabei heraus kam ein helles, freundliches Konzept, das sich durchs ganze Schiff zieht und eine wunderbare Balance zwischen der Eleganz großer Linien sowie glatter Flächen und deren Unterbrechung durch gemütliche Ecken mit schicken Sitzgruppen hält – Entspannung tritt hier ganz von selbst ein.

Auch dieses zweite Hurtigrouten-Schiff des neuen Typs ist als RoRo-Schiff mit einer Laderampe an der Backbordseite ausgelegt und kann 45 Autos an Bord nehmen. Wie die Kong Harald, hat auch die Nordlys bugwärts einen Panoramasalon über der Brücke, der Orion genannt wurde und den Passagieren einen Logenplatz bietet, um die grandiosen Naturschauspiele ungestört und geschützt beobachten zu können. Zu beiden Seiten hat man vom Aussichtssalon Sirius beste Sicht und bei gutem Wetter bietet das Sonnendeck am Heck einen schönen Blick zurück. Alles ist auf Deck 7 untergebracht, sodass man ganz nach Lust und Laune von einem Aussichtspunkt zum anderen wandern kann. Der Tradition bei der Benennung der gastronomischen Einrichtungen an Bord auf den Schiffsnamen thematisch Bezug zu nehmen, folgt man auch auf der Nordlys, so heißt das Restaurant Stjernesalen, die Bar Sirilund und das Café Aurora.

Die Nordlys kann maximal 691 Passagiere mitnehmen, für die 475 Betten in 226 Kabinen zur Verfügung stehen. Auch die Kabinen haben einen deutlich anderen Stil, als auf den klassischen Postschiffen der ersten Generation. Komfort und Annehmlichkeiten sind der längeren Verweildauer an Bord angepasst und ähneln heute auch in der Klasse der einfachen Innen- oder Außenkabinen eher dem Kreuzfahrt- oder Expeditionsschiffsstandard, alle haben bei diesem Schiffstyp ein eigenes Duschbad. Nach Teakholzeinbauten muss man heute mit der Lupe suchen, alles ist hell freundlich und wirkt luftig und leicht.

Die Nordlys ist derzeit im Liniendienst von Hurtigruten zwischen Bergen und Kirkenes eingesetzt.

Zu unseren MS Nordlys Angeboten

 Zu den MS Nordlys Bewertungen

Bauwerft:Volkswerft Stralsund, DeutschlandInbetriebnahme / Taufe:22. März 1994
Länge des Schiffes:121,80 MeterBreite des Schiffes:19,20 Meter
Passagierkabinen:230 KabinenPassagiere:692 Personen
Besatzungsstärke:50 PersonenDecks:6
Tiefgang:4,70 MeterVermessung:11.204 BRT
Geschwindigkeit:15 KnotenGesamtleistung:9.000 kW
Antrieb:2 DieselmotorenAntrieb:MaK 6M552C je 4.500 kW
Baujahr:1993