MS Midnatsol – Mit der Midnatsol zur norwegischen Mitternachtssonne reisen


Die Midnatsol ist das neueste und eines der drei größten Passagierschiffe, die von der Reederei Hurtigruten ASA an der norwegischen Küste in der Linienfahrt eingesetzt werden. Gebaut wurde das Schiff bei der Werft Bruces Verkstad A/B im schwedischen Landskrona als Baunummer 73. Auf Kiel gelegt wurde der Neubau im Oktober 2001, fertiggestellt und an die Reederei Troms Fylkes Dampskibsselskap A/S (TFDS) übergeben wurde das Passagierschiff am 11. März 2003. Auf den Namen Midnatsol – Mitternachtssonne – wurde das neue Hurtigruten-Schiff am 22. März im Hamburger Hafen von der aus Norwegen stammenden Rut Brandt getauft.

Zu unseren MS Midnatsol Angeboten

Nur wenige Tage später, am 14. April 2003 nahm die Midnatsol den Liniendienst vor der norwegischen Küste zwischen Bergen und Kirkenes auf. Im Jahr 2006 übernahm die Reederei Hurtigruten ASA die TFDS-Reederei und mit ihr auch die Midnatsol. Zunächst wurde die Midnatsol wie schon zuvor einmal als Hotelschiff verchartert, bevor sie am 14. Januar 2007 an die norwegische Küste zurückkam und wieder den Hurtigruten-Liniendienst aufnahm.

Der Name ist Programm, führen doch die Postschiff-Routen der norwegischen Reederei Hurtigruten von Bergen immer nordwärts an der norwegischen Küste entlang bis nach Kirkenes und damit in die Regionen der Mitternachtssonne.

Eine Besonderheit hat die Midnatsol: Die norwegische Marine beteiligte sich mit 6,5 Millionen Kronen an den Baukosten und kann die Midnatsol im Ernstfall als Lazarettschiff nutzen. Deshalb wurde auf dem für Passagiere nicht zugänglichen obersten Deck ein Hubschrauberlandeplatz installiert. Das Lazarett ist mitsamt Stromversorgung auf dem Fahrzeugdeck untergebracht. Im Ernstfall können auf der Midnatsol bis zu 200 Patienten behandelt werden. Das schwimmende Lazarett ist dann mit einer Intensivabteilung und vier Operationsräumen ausgestattet. Der Passagier merkt von dieser militärischen Verwendungsoption nichts.

Auch die Midnatsol ist wie alle neueren Schiffe der Hurtigruten-Flotte als RoRo-Schiff ausgelegt mit einer Laderampe an der Backbordseite, über die 45 Autos aufs Schiff rollen können. Mit ihren 135 Metern Länge bietet die Midnatsol Platz für 1.000 Passagiere, für die 304 Kabinen mit 644 Betten bereit stehen. Bei der Größe des Schiffs gibt es auf der Midnatsol mehr unterschiedliche Kabinenarten, die alle mindestens ein Duschbad haben. Auch 2 Eignersuiten, 11 Grand Suites, 1 Suite und 8 Minisuiten können gebucht werden, zehn der Suiten sind Erkersuiten. Die Midnatsol ist mit der ein Jahr zuvor in Dienst gestellten Trollfjord nahezu baugleich. Highlights beider Schiffe sind die über zwei Decks reichenden Panorama-Salons im Bug des Schiffs, und das gläserne Atrium mittschiffs.

Oben auf Deck 9 sind ganz vorn Galerie und Foyer Horisont untergebracht, dahinter eine Bar und das große Sonnendeck mit den beiden Whirlpools. Auf Deck 8 gibt es im Bugbereich eine wunderbare, lichtdurchflutete Panorama-Lounge mit über zwei Decks reichenden Glasfronten mit einem tollen Ausblick, mittschiffs befinden sich zwei Bars, im Zentrum das modern gestaltete Atrium, dahinter Bibliothek, der Tagungsraum und der Internetraum. Auf Deck 5 ist mittschiffs das Cafe Midsommer platziert, das Spielzimmer und der Shop. Vorn findet man den einem Amphitheater ähnlichen, multifunktionalen Konferenzsaal, im Heck das Restaurant Midnatsol. Für Aktive gibt es auf der Midnatsol auch einen Fitnessraum, eine Sauna und ein kleines Wellness-Center. So ist alles da für eine tolle Kreuzfahrt entlang der spektakulären norwegischen Küste. Als neuestes und eines der größten Hurtigruten-Schiffe hat die Mitnatsol viel Platz an Bord und eine Menge Komfort.

Zu unseren MS Midnatsol Angeboten

Zu den MS Midnatsol Bewertung

Bauwerft:Bruces Verkstad A/B Landskrona, SchwedenInbetriebnahme / Taufe:22. März 2003
Länge des Schiffes:135,75 MeterBreite des Schiffes:21,50 Meter
Passagierkabinen:230 Kabinen 644 BettenPassagiere:1.000 Personen
Besatzungsstärke:80 PersonenDecks:7
Tiefgang:5,10 MeterVermessung:16.151 BRT
Geschwindigkeit:15 KnotenGesamtleistung:9.000 kW
Antrieb:dieselelektrischAntrieb:2x Ulstein “Aquamaster Contaz” 35
Baujahr:2002