Kreuzfahrten Ostsee


Kreuzfahrten durch die Ostsee – vor vielen Jahren noch fast undenkbar, heute erfreut sich eine solche Route einer immer größer werdenden Beliebtheit. Die meisten Ostsee Kreuzfahrten starten in Kiel oder Warnemünde, aber auch in Hamburg oder Bremerhaven, alternativ in Kopenhagen, legen die Luxusliner ab.

>> Zu unseren aktuellen Ostsee Kreuzfahrt Angeboten

Passagiere aus Deutschland reisen mit Bus oder Bahn an, der Kieler Hauptbahnhof etwa liegt weniger als 5 Gehminuten vom Kreuzfahrt – Terminal entfernt. Auch ist die Anreise mit dem eigenen Fahrzeug realisierbar. Gerne werden einige Tage vor der Kreuzfahrt oder auch noch einige im Anschluss an die Fahrt dafür genutzt, um sich an der Ostsee zu erholen oder die schönen Küsten- und Hansestädte zu erkunden.


Klassische Ziele von Ostsee Kreuzfahrten

St. Petersburg und Stockholm
Ein klassisches Ziel bei einer Ostsee Kreuzfahrt ist die Zarenmetropole St. Petersburg (Russland), das erst vor 300 Jahren erbaut worden ist und mit einer im Winterpalast ausgestellten Kunstsammlung der Eremitage, der Isaaks – Kathedrale sowie der Auferstehungskriche und dem Katharinen – Palast (mit dem Bernsteinzimmer) lockt. Auch das schwedische Stockholm wird häufig auf Kreuzfahrten durch die Ostsee angefahren. Stockholm gilt als die wohl prachtvollste Stadt an der Ostsee. Den Bürgern Stockholms liegt ihre Stadt am Herzen, die Bauten werden gepflegt und das Allgemeinwohl steht bei den Schweden an erster Stelle. Das spiegelt sich im Erscheinungsbild der Stadt wider –  malerisch der Malabar–See, zahlreiche Gewässer in der Stadt und zugleich auch ein leicht hügeliges Relief.

 

Warnemünde
In Warnemünde erwarten Sie nordische Naturlandschaften und eine wunderbare und erholsame Ruhe. Bestaunen Sie den Leuchtturm, wandern Sie den Planetenwanderweg entlang (mittels Informationstafeln und Mini – Modellen im Maßstab 1 : 1 Milliarde wird Ihnen auf diesem das Sonnensystem erklärt),  erkunden Sie die Dünen bis hin zur Hohe Düne, eine romantisch lokalisierte Landzunge. Zudem verweilen Sie am Yachthafen in einer der unzähligen Lokalitäten oder bummeln die Promenade entlang.

Tallinn (Estland)
Der Kanonenturm vor Tallinn, der einst erbaut worden ist, um die Stadt auf der Seeseite vor Eindringlingen zu schützen, ist heute eine Touristenattraktion. Stehen Sie hier, genießen Sie einen spektakulären Blick auf die mittelalterliche Altstadt Tallinns und das gotische Rathaus in dessen Mitte. Die alten Stadtmauern, der Lange Herrmann (traditioneller Fahnenträger) und das Schloss sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die Sie bei einem Landgang in Tallin nicht verpassen sollten.

Helsinki
Die finnische Hauptstadt ist in wirtschaftlicher, kultureller, politischer, wissenschaftlicher und geistiger Hinsicht das Herzstück des Landes. Erst vor knapp 100 Jahren erlangte Finnland seine Unabhängigkeit, Spuren schwedischer und russischer Architekten sind noch eindeutig zu erkennen. Als prägnantester Teil des  historischen Stadtzentrums gilt der Senatsplatz, der wohl stilreinste Platz in ganz Europa. Besuchen Sie auch das Regierungsgebäude, den Marktplatz, die Universität und den Palast des Präsidenten. Musik spielt in Finnland seit jeher eine große Rolle, kein Wunder also, dass einer der beeindruckendsten   Konzertsäle der Welt in der finnischen Stadt zu finden ist:  die als Felsenkirche bekannte Temppeliaukio – Kirche. Beeindruckend deswegen, weil die Kirche in den Fels hineingebaut worden ist und so eine einzigartig grandiose Akustik zu bieten hat.

Oslo
Die Hauptstadt Norwegens und der zugehörige Oslofjord sind eine der beliebtesten Punkte auf den Routen durch Nordeuropa und die Ostsee. Malerische Fjorde werden Sie hier zu Gesicht bekommen, eine landschaftlich atemberaubende Schönheit wird sich Ihnen präsentieren. Empfangen werden Sie in Oslo jedoch erst einmal von der Akershus, einer Festung, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten zu besichtigen. Selbst vom Schiff aus erspähen Sie das Rathaus von Oslo, von dem die gesamte Altstadt der kleinen Metropole geprägt wird, sowie die weltbekannte Sprungschanze Holmenkollen.

 

Göteborg
Die zweitgrößte Stadt in Schweden befindet sich an der Westküste, am Fluss Göta älv. Göteborg, eine sehr lebendige Stadt, wird insbesondere Kaffeeliebhabern einen unvergesslichen Aufenthalt bescheren. Die Kaffeehauskultur ist hier so ausgeprägt wie in nur wenigen anderen Städten. Außerdem bestaunen Sie im Hafen Lilla Bommen einen Windjammer, der einst das größte in Skandinavien erbaute Schiff gewesen ist und heute als Hotel und Museum dient. Vor den Toren Göteborgs befinden sich vielzählige kleine Schäreninseln, teilweise mit malerischen Häusern bebaut, teilweise mit historischen Stätten wie bspw. die Burg Nya Elfsborg aus dem Jahre 1650. Göteborg selber verzaubert Sie mit alten Gebäuden, knallig blauen Straßenbahnen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Danzig – Das Juwel der Ostsee
In Ostpommern empfängt Sie die Dreistadt, die sich aus den Orten Danzig, Gdingen und Sopot zusammensetzt. Moderne Architektur gepaart mit geschichtsträchtigen Denkmälern erinnern an die Vergangenheit. Hier in Danzig wurde der Startschuss für den 2. Weltkrieg gegeben, dennoch konnten viele Bauten und Denkmäler erhalten werden und die Stadt gilt auf Grund dieser bemerkenswerten und prächtigen Attraktionen als die Perle der Ostsee. …lesen Sie mehr

Kopenhagen
In Kopenhagen erleben Sie ein einzigartiges Zusammenwirken aus Idylle und Freude am Leben. Besuchen Sie die kleine Meerjungfrau, das berühmte Wahrzeichen Kopenhagens, bestaunen Sie die prächtigen Bauwerke und genießen Sie die größtenteils autofreie Innenstadt. Königliche Schlösser entdecken Sie hier oder Sie flanieren im Hafenviertel, in der Ströget, Europas längster Fußgängerzone, shoppen Sie nach Herzenslust, bevor Sie im weltweit bekannten Tivoli Vergnügungspark dem Kind in sich freien Lauf lassen.

Riga (Lettland)
Das in wirtschaftlicher, kultureller und politischer Hinsicht zentrale Riga verzaubert Sie mit der beeindruckenden Anmut einer mittelalterlichen Altstadt, prächtigen Bauwerken und der Romantik einer Hansestadt. Die größte Stadt im Baltikum, die lettische Hauptstadt, hat auch was die Sehenswürdigkeiten betrifft, einiges zu bieten: Den Dom, das Schloss, den mehr als 120 Meter in den Himmel empor ragenden Turm der Petri – Kirche sowie das aus dem 14. Jahrhundert stammende Ensemble der Kleinen und Großen Gilden.

Reedereien
Zahlreiche Reedereien bieten Kreuzfahrten in der Ostsee an. Vor allem die großen unter ihnen, AIDA Cruises, TUI Cruises und Costa Kreuzfahrten erweitern die Anzahl der Routen stetig, so dass für jeden Passagier die richtige Tour zu finden sein wird.

 

MSC Seereisen

Mit MSC Seereisen stehen Ihnen rund 100 Routen zur Verfügung. Etwa eine 7 – tägige Kreuzfahrt ab und bis Kopenhagen mit der MSC Magnifica. Sie fahren die Häfen von Kiel, Stockholm, Tallinn und St. Petersburg an, zudem befinden Sie sich 2 vollständige Tage auf See.

Ebenfalls 7 Tage reisen Sie auf dem gleichen Schiff ab und bis Kiel. Ihre Route inkludiert die gleichen Häfen wie die Reise ab Kopenhagen, auch sind Sie bei dieser Kreuzfahrt 2 komplette Tage auf See.

 

Norwegian Cruise Line

Mit der Norwegian Sun fahren Sie ab dem dänischen Kopenhagen bis ins schwedische Stockholm. Sie passieren während den 9 Nächten das deutsche Warnemünde, Tallin in Estland, das russische St. Petersburg und das finnische Helsinki. Verbunden werden kann diese Ostsee Kreuzfahrt mit einem vorausgehenden Aufenthalt in Kopenhagen oder einem anschließenden Urlaub in Stockholm.

 

Royal Caribbean

Die Royal Caribbean bietet Ihnen auf der Brilliance oft he Seas 7 Nächte Skandinavien und Russland. Starten werden Sie im dänischen Kopenhagen, von dort aus geht es weiter nach Tallin in Estland, weiter nach St. Petersburg in Russland, das finnische Helsinki und das schwedische Stockholm, bevor Sie wieder nach Kopenhagen zurückkehren. Alternativ bereisen Sie mit der Vision of the Seas die gleiche Route oder unternehmen eine 11 Nächte Tour. Diese beginnt ebenfalls im dänischen Kopenhagen, führt Sie über das deutsche Rostock / Warnemünde weiter nach Visby in Schweden, Riga in Lettland, Tallinn in Estland und St. Petersburg in Russland, bevor Sie über das finnische Helsinki ins schwedische Stockholm als Zielhafen einlaufen.

AIDA Cruises
Mit der AIDA sol stechen Sie in Warnemünde in See. Von dort aus steuern Sie den Hafen von Tallin an, weiter geht es nach St. Petersburg und Helsinki, weiter nach Stockholm und Danzig, bevor Sie nach 14 Nächten über Kopenhagen und Hamburg wieder in Warnemünde einlaufen. Mit der AIDA blue können Sie eine Kurzreise über 4 Nächte unternehmen. Auch dieser Liner legt ab Warnemünde ab, wohin Sie nach einem Aufenthalt in Oslo und Kopenhagen auch wieder zurückkehren werden.

TUI Cruises
Auch mit Mein Schiff 1 der TUI Cruises Reederei können Sie eine solche Minikreuzfahrt erleben, Abfahren werden Sie in Kiel, von wo aus Sie weiter nach Oslo und Aarhus fahren werden und über Kopenhagen wieder nach Kiel zurückkehren. Alternativ buchen Sie eine Ostsee Kreuzfahrt über 9 Nächte. Mit Mein Schiff 1 legen Sie in Kiel ab, fahren weiter nach Stockholm, Helsinki und St. Petersburg, weiter nach Tallinn und Riga, nach Danzig und wieder zurück nach Kiel.

Costa Kreuzfahrten
Auch mit Costa Kreuzfahrten können Sie an einem deutschen Hafen in See stechen, wenn Sie eine Kreuzfahrt durch die Ostsee unternehmen möchten. Die Costa Pacifica startet in Kiel und bringt Sie nach Stockholm, Helsinki, St. Petersburg, Tallinn, Riga, Klaipeda, Gdingen und Ronne / Bornholm, bevor Sie nach 10 Nächten wieder in Kiel anlegen. Von Kopenhagen aus startet die Costa Luminosa. Sie besuchen Tallinn, St. Petersburg, Helsinki und Stockholm, bevor Sie nach 7 Nächten wieder nach Kopenhagen zurückkehren.

Bitte beachten Sie aber, dass das Angebot der Nordsee Kreuzfahrten nicht komplett ist. Zahlreiche weitere Routen werden von den genannten Reedereien angeboten, auch ist das Angebot der genannten Reedereien nicht vollständig.

Kreuzfahrten Ostsee Angebote