Explorer Of The Seas Kreuzfahrtschiff


Die Explorer of the Seas wurde im Oktober 2000 von der Kreuzfahrtgesellschaft Royal Caribbean International (RCI) in Dienst gestellt. Das von der finnischen Werft Kvaerner Masa-Yards in Turku gebaute Kreuzfahrtschiff war das zweite Schiff der Voyager-Klasse und ein Schwesterschiff der Voyager of the Seas, sowie den später gebauten Mariner of the Seas, Adventure of the Seas und Navigator of the Seas. Die Voyager of the Seas gehörte zum Zeitpunkt der Taufe am 28. Oktober 2000 in Miami mit ihren 311 Metern Länge und der Vermessung von 137.276 BRZ zu den größten Cruise Linern der Welt. Sie war im Jahr 2000 fast um eine Drittel größer als die Cruise Liner anderer Reedereien. Da blieb viel Raum für Innovatives und ein einmaliges Unterhaltungsprogramm.

Zu unseren Explorer of the Seas Angeboten

Die 3.114 Passagiere finden sowohl in den öffentlichen Bereichen, als auch in den großzügigen Kabinen viel Platz. Die Außenkabinen haben eine Grundfläche von 16,5 bi 19,5 Quadratmetern, die Balkonkabinen sind schon über 20 Quadratmeter groß. Da ist Platz für viel Bequemlichkeit und den Viersternekomfort.

Neben den großzügigen, in hellen, freundlichen Farben gehaltenen Kabinen und Suiten kann der Reisende auf der Explorer of the Seas viele der bei der Indienststellung im Jahr 2000 nur bei RCI gesehenen Innovationen und Ausstattungsmerkmale genießen. Megaanziehungspunkte auf dem Schiff ist die Eislaufbahn Studio B. Dort wird zweimal pro Woche eine Eislaufgala gezeigt, und natürlich kann man hier auch mitten in der tropischen Karibik eislaufen. Auch die Royal Promenade ist eine Neuerung auf den Voyager-Schiffen, sie ist vier Decks hoch und auf jeder Seite über 120 Meter lang. Bistros, Cafés, kleine Läden und Boutiquen gibt es dort im Wechsel, sie locken den Reisenden zum Bummeln und Shoppen wie auf der Promenade eines Urlaubsorts – hier aber 24 Stunden am Tag.

Dass es für Aktive auf diesem Luxusliner mehrere Poolbereiche mit Whirlpools, eine Joggingbahn sowie einen riesigen Fitness- und Spabereich gibt, ist schon fast selbstverständlich. Die Kletterwand ist ebenfalls schon ein Markenzeichen auf den Flottenmitgliedern der RCI. Auf der Explorer of the Seas findet man eine gut zehn Meter hohe Kletterwand auf dem Sportdeck 13 in imposanter Höhe rund 50 Meter über dem Meer. Ebenfalls auf dem Sportdeck kann man auf der Inline-Skaterbahn gleich noch ein paar Runden drehen auf dem kleinen Golfplatz etwas golfen oder ein Basketballmatch auf dem Sports Court machen. Obendrein können entspannte Eltern einmal schauen, was die lieben Kleinen am Adventure Beach in Pool und Wasserrutsche auf dem gleichen Deck so machen. Der Wasserpark gehört zum Adventure Ocean-Bereich für Kinder und Jugendliche.

Nicht weit ist es zur Viking Crown Lounge, der Panoramalounge auf Deck 14, die ebenfalls zum Markenzeichen der RCI-Schiffe wurde. Ihren Platz auf dem höchsten Punkt des Schiffes hat sie aber zugunsten der Skylight-Chapel räumen müssen um Honeymoonern ein spektakuläres Hochzeitserlebnis zu ermöglichen, wenn sie sich in dieser Kapelle trauen lassen.

Kaum weniger spektakulär sind die stylistisch am Londoner Westend orientierten Shows im über drei Decks reichenden The Palace Theatre, in dem gut 900 Reisende Platz finden. Mehr Unterhaltung findet man in zahlreichen Themen-Lounges und Bars, unter denen jeder Reisende ganz nach eigenem Geschmack die richtige Abendunterhaltung findet. Für das leibliche Wohl sorgt das italienische Spezialitätenrestaurant Portofino. Das Johnny Rockets verwöhnt mit Fast Food der Spitzenklasse in einem stylischen American Diner-Ambiente mit 50er-Jahrelook. Als Buffetrestaurant dient wie auf anderen RCI-Schiffen auch das Windjammer Cafe. Das über drei Decks reichende Hauptrestaurant besteht aus dem Da Gama Dining Room, dem Columbus Dining Room und dem Magellan Dining Room.

Die Explorer of the Seas ist ganzjährig in Cape Liberty/New Jersey bei New York stationiert und bereist von dort aus im Sommer die Ostküste Nordamerikas (USA und Kanada) und im Winter die Karibik.

Zu unseren Explorer of the Seas Angeboten

Zu den Explorer if the Seas Bewertungen

Bauwerft:Kvaerner Masa-Yards (heute Aker Finnyards), Turku, FinnlandInbetriebnahme / Taufe:21. Oktober 2000
Länge des Schiffes:310,90 MeterBreite des Schiffes:47,55 Meter
Passagierkabinen:1.557 KabinenPassagiere:3.114 Personen
Besatzungsstärke:1.181 PersonenDecks:15
Tiefgang:8,84 MeterVermessung:137.276 BRZ
Geschwindigkeit:23,7 KnotenMaschinenleistung:75.600 kW
Antrieb:3x 14 MWAntrieb:Azipod-Antriebe im Heck
Baujahr:2000