Die Costa Voyager – Urlaub auf dem kleinen, schnellen Schiff

8. Dezember 2012 von

SONY DSC

Die Costa Voyager wurde 1999 bei Blohm&Voss in Hamburg gebaut und ist seit 2011 von Costa Crociere gechartert. Sie ist nun das kleinste und schnellste Flottenmitglied der italienischen Reederei. Mit 180 Metern Länge und einer Verdrängung von 24.500 BRT unternimmt das Kreuzfahrtschiff auch Passagen des Suez Kanals.

… zur Costa Voyager Schiffsbeschreibung
zu unseren Costa Voyager Angeboten

Inbetriebnahme / Taufe:Juni 2000Passagierkabinen:416 Kabinen
Decks:8Passagierdecks:6
Passagiere:927 PersonenBesatzungsstärke:353 Personen

Es können keine Kommentare abgegeben werden