Costa Magica


Die Costa Magica gehört zur Flotte der italienischen Kreuzfahrtreederei Costa Crociere und wurde 2004 von der italienischen Werft Fincantieri in Monfalcone gebaut. Das 272 Meter lange und 35 Meter breite Kreuzfahrtschiff verdrängt 102.587 BRT. Dier Costa Magica ist ein Schwesterschiff der Costa Fortuna und gehört wie diese zum von der Konzernmutter Carnival Cruises entwickelten Destiny-Schiffstyp, einer Weiterentwicklung der Triumph-Klasse.

Die 1.358 mindestens 14 Quadratmeter großen Kabinen sind großzügig und bestens ausgestattet, 464 dieser Kabinen haben einen eigenen Balkon, wie auch die 58 Suiten. Sie machen die Reise für bis zu 3.470 Passagiere zum Genuss mit viel individuellen Rückzugsmöglichkeiten.

Wie schon der Name Costa Magica es sagt: Der Luxusliner steht für eine Kombination aus dem Zauber einer Kreuzfahrt und italienischem Dolce Vita. Magie und Zauber beginnen beim Betreten des Schiffs in der atemberaubenden, neun Decks hohen Central Hall. Jeder Bordbereich entfaltet seine eigenen Reize wie zum Beispiel die Restaurants, die das Flair der Costa Smeralda einfangen.

Von Licht und Sonne durchflutet ist das Kreuzfahrtschiff, ob es die Außenbrücken sind oder der Lido Positano mit seiner Glasüberdachung. Überall an Bord erlebt der Reisende italienisches Design, italienische Mode und hervorragende italienische Küche. Inspiriert zeigt sich die gesamte Inneneinrichtung von Atmosphäre und Flair der schönsten italienischen Orte von Capri bis Grado und von Portofino bis nach Vicenza. die Leitthemen des gesamten Ambientes sind.

Es gibt viel zu entdecken auf der Costa Magica, von den Kunstwerken der Accademia di Brera bis hin zur eleganten Ladenzeile. Sportlich Aktive joggen bei tollem Blick übers Meer auf der Outdoorbahn ganz oben an Bord oder verabreden sich zum Match auf dem Mehrzwecksportplatz, auf dem Tennis, Volleyball und Basketball gespielt werden kann. Dazu bietet das Fitnesscenter alle Möglichkeiten eines gut ausgestatteten Gyms mit Trainingsanleitungen fürs persönliche Workout sowie Aerobickursen. Vergnügen beim Schwimmen und Planschen versprechen die vier Swimmingpools. Einer der Swimmingpools ist „for kids only“ und gehört mitsamt der Wasserrutsche zum, den Angeboten des Squok-Klubs für Kinder und Jugendliche.

Nicht nur die sechs Whirlpools sorgen für aktive Entspannung an Bord. Der Club Salute Saturnia ist ein Wellness-Bereich der Superlative auf einer Fläche von 1.300 m. Zu den Räumen für die Anwendungen kommt noch die Sauna sowie das türkische Dampfbad, alles verspricht ein genussvolles Wohlfühlprogramm.

Kulinarisch verwöhnen vier Restaurants die Reisenden, das Buffetrestaurant Ristorante Portofino, die Hauptrestaurants Ristorante Costa Smeralda und Ristorante Bellagio und das Club-Restaurant Vicenza. Den erlebnisreichen Kreuzfahrttag an Bord der Costa Magica ausklingen lassen kann der Kreuzfahrer bei einem Drink in elf verschiedenen Themenbars und Lounges. Für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen das über drei Decks reichende Teatro Urbino mit wechselnden Shows, das Kasino und die Diskothek.

Die Costa Magica ist das ganze Jahr über von Barcelona, Savona. Civitavecchia und Venedig aus auf verschiedenen Routen im östlichen und westlichen Mittelmeer unterwegs. Als Abbild schönster italienischer Regionen konzipiert tritt das elegante Ambiente des italienischen Kreuzfahrtschiffs bei den Mittelmeerkreuzfahrten in Dialog mit den bei den Landgängen gesehenen Landschaften und vermittelt viel lebensfrohes mediterranes Flair.

Zusammenfassung:
Die Costa Magica ist ein Kreuzfahrtschiff der italienischen Kreuzfahrtreederei Costa Crociere und wurde 2004 von der italienischen Werft Fincantieri in Monfalcone erbaut. Der Luxusliner ist 272 Meter lang, 35 Meter breit und verdrängt 102.587 BRT.

Der elegante Cruise Liner ist ein Abbild der schönsten italienischen Urlaubslandschaften und ein sonnendurchflutetes Schiff, das mediterranes Flair und italienische Leichtigkeit zum Bestandteil unvergesslicher Kreuzfahrten macht.

Die Costa Magica kreuzt das ganze Jahr über im Mittelmeer. Start-und Endhäfen sind Barcelona, Savona. Civitavecchia und Venedig.

Bauwerft:Fincantieri, Monfalcone, ItalienInbetriebnahme / Taufe:2004
Länge des Schiffes:272 Meter Breite des Schiffes:35 Meter
Passagierkabinen:1.358 KabinenPassagiere:3.470 Personen
Passagierdecks:13Decks:17
Besatzungsstärke:1.027 PersonenTiefgang:7,80 Meter
Vermessung:102.587 BRT Geschwindigkeit:22 Knoten
Antrieb:dieselelektrischAntrieb:6 Wärtsilä-Maschinen, konventionell mit Wellenalnge
Baujahr:2004