Costa Deliziosa


Die 2010 in Dienst gestellte Costa Deliziosa gehört zur Flotte der italienischen Kreuzfahrtreederei Costa Crociere und wurde bei der Fincantieri-Werft in Marghera gebaut. Das Kreuzfahrtschiff gehört zur Hybrid Vista-/Spirit-Klasse, einer Variante der Vista-Klasse. Der Hybrid Vista-/Spirit-Schiffstyp wurde von der Konzernmutter Carnival Cruises speziell für die Costa Crociere und deren überwiegend europäisches Publikum aus dem Vista-Typ weiter entwickelt. Die Vista-Schiffe bilden eine besonders populäre Schiffsklasse, zu der mittlerweile elf Schiffe der Reedereien Cunard, Holland America Line, P&O Cruises sowie Costa Crociere gehören. Wohl bekanntestes Schiff ist die kurz nach der Costa Deliziosa in Dienst gestellte Queen Elizabath der Cunard Line.

Sowohl die Costa Deliziosa als auch ihr bereits 2009 in Dienst gestelltes Schwesterschiff Costa Luminosa haben eine dieselelektrische Antriebsanlage, für die zwei Achtzylinder-Reihenmotoren und vier 12-Zylinder-V-Motoren des Typs Caterpillar MaK M43C kombiniert wurden.

Die Costa Deliziosa ist 294 Meter lang, 32,3 Meter breit und verdrängt 92.600 BRT. Damit ist sie wie das Schwesterschiff ein Panamax-Schiff, das den Panamakanal befahren kann. Wie ihr Schwesterschiff bedient die Costa Deliziosa den Premium-Bereich des Kreuzfahrtmarkts und rundet das Angebot der Reederei Costa Crociere nach oben hin im Luxusbereich ab.

Obwohl fast baugleich, unterscheidet sich die Costa Deliziosa im Innenbereich doch deutlich von ihrem Schwesterschiff Costa Luminosa. Gilt diese als Schiff des Lichts und der Edelsteine ist das große Thema der Costa Deliziosa die Kunst des italienischen Designs. Betritt man die Central Hall mit dem zehnstöckigen Atrium, fällt sofort die imposante Skulptur des Künstlers Arnaldo Pomodoro ins Auge, der als Meister der Kugel gilt. Auf Entdeckungsgängen an Bord wird man eine Reise durch die sinnliche Welt der perfekten Formen, des eleganten Stils italienischer Linien und überraschender Architektur erleben, die alle Reisenden völlig vom Alltag löst.

Alles an Bord verführt, bezaubert und lässt eine einmalige Urlaubswelt erleben. Das gilt auch für die korrespondierende und genauso elegante, meisterhaft interpretierte italienische Küche mit überraschenden Buffetkreationen und kreativen Menus. Vier Restaurants sorgen für Gaumenkitzel. Im Club Deliziosa und im Samsara Restaurant genießen Sie Spitzenküche gegen einen moderaten Aufpreis a la Carte.

Auch das private Zuhause an Bord genügt höchsten Ansprüchen. Alle Kabinen sind mindestens 16 m² groß, die Suiten messen wenigstens 26 m². Fast zwei Drittel der 1.130 Kabinen und 106 Suiten verfügen über einen eigenen Balkon. Einen direkten Zugang zum Spa haben 52 Kabinen und vier Suiten.

Für Unterhaltung aller Art ist bestens gesorgt auf der Costa Deliziosa. Kinder und Jugendliche finden ihr Paradies im Squok-Club mit eigenem Aqua Park und Pool sowie der Playstation-Erlebniswelt. Sportlich Aktive treffen sich auf dem Mehrzweckcourt zu Tennis, Volleyball und Basketball oder drehen ihre Laufrunden auf der Joggingbahn mit dem tollen Blick übers Meer.

Wellness und Entspannung bietet das Samsara Spa. Auf zwei Decks findet der Passagier einen riesigen Wellness-Bereich auf 3.500 m² Fläche mit Fitnesscenter, Räumen für Thalassotherapie und andere Anwendungen, dazu eine Sauna und ein türkisches Dampfbad. Entspannend ist auch ein Bad in einem der Swimmingpools. Weitere Attraktionen sind ein 18-Loch-Golf-Simulator, der Formel 1 Simulator und das 4D-Kino.

Für die Abendunterhaltung sorgt das zweistöckige Theater mit atemberaubenden Shows, das Kasino und die bordeigene Diskothek in der Junge und Junggebliebene ausgelassen bis zum Morgen feiern können. Ansonsten findet garantiert jeder Reisende in einer der elf Bars und Lounges seine passende Anlaufstelle für den Abend.

Im Herbst reist die Costa Deliziosa von Civitavecchia oder Barcelona aus zu den Kanarischen Inseln, den Winter bei einer dreimonatigen Weltreise, im Frühjahr bis Winter bereist Sie das Schwarze Meer, die Kanarischen Inseln sowie das Mittelmeer von Malaga, Barcelona, Civitavecchia und Savona aus.

Zusammenfassung:
Die Costa Deliziosa wurde 2010 von der italienischen Kreuzfahrtreederei Costa Crociere in Dienst gestellt und von der Fincantieri Werft in Marhera gebaut. Das 294 Meter lange Kreuzfahrtschiff ist ein Schwesterschiff der Costa Luminosa und gehört zur so beliebten Klasse der Vista-Schiffe..

Die Costa Deliziosa bietet Kreuzfahrtgenuss im Premium-Bereich auf einem außergewöhnlichen Schiff voller optischer und kulinarischer Reize und einem überragenden Unterhaltungsangebot.

Im Sommer erkundet die Costa Deliziosa die Norwegischen Fjorde ab Kopenhagen, im Herbst das westliche Mittelmeer ab Savona. Im Winter bereist sie die östliche Karibik von Pointe a Pitre oder La Romana aus.

Bauwerft:Fincantieri, Monfalcone, ItalienInbetriebnahme / Taufe:2010
Länge des Schiffes:294 Meter Breite des Schiffes:32,3 Meter
Passagierkabinen:1.130 KabinenPassagiere:2.826 Personen
Passagierdecks:13Decks:17
Besatzungsstärke:934 PersonenTiefgang:8 Meter
Vermessung: 92.600 BRT Geschwindigkeit:23 Knoten
Antrieb:dieselelektrischAntrieb:konventioneller Antrieb
Baujahr:2010