Die Columbus 2 – Urlaub auf dem Familienschiff


Die Columbus 2 ersetzt ab April 2012 die Columbus und wird das Familienschiff der Reederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Neben Familien sollen mit dem neuen Konzept auch Berufstätige und vor allem Kreuzfahrtneulinge angesprochen werden, dafür kamen auch Schnupperkreuzfahrten ins Programm.

 Seit dem 28. April 2012 ist die Columbus 2 für die Hapag-Lloyd Kreuzfahrten im Mittelmeer unterwegs. Für zunächst zwei Jahre wurde das Schiff gechartert. Der 1998 bei der französischen Werft Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire gebaute Cruise Liner war bis 2003 als R One für die Renaissance Cruises unterwegs und wurde im Zuge der Insolvenzabwicklung von der Oceania Cruises übernommen, für die sie bis zum Frühjahr 2012 unter dem Namen Insignia die Weltmeere befuhr.

Das 4-Sterne-Schiff soll bei Hapag Lloyd die Columbus ersetzen. Sie wurde inzwischen in Barcelona umgebaut und trug auch schon die Farben von Hapag Lloyd Kreuzfahrten, als sie am 17. April in Palma de Mallorca von Carmen Riu Güell getauft wurde, der Vorstandsvorsitzenden der Hotelkette Riu Hotels & Resorts. Die Jungfernfahrt führte vom von Palma de Mallorca nach Valletta, wo die Columbus 2 am 28. April 2012 eintraf.

Die Columbus 2 ist mit seinen 180 Metern Länge und einer Vermessung von 30.277 BRT zwar nicht das größte Flottenmitglied bei Hapag Lloyd, aber das mit der größten Passagierzahl: 698 Passagiere können in 287 Kabinen, von denen 170 über einen privaten Balkon verfügen, sowie 62 Suiten mit auf die Reise gehen. Erreicht wird die größere Kabinenzahl durch mehr Schiffshöhe, die Columbus 2 hat neun Decks. Am Komfort der Kabinen, die im Durchschnitt 15 m² Fläche haben, wurde nicht gespart, außerdem wird das Schiff mit vier Sternen klassifiziert.

Mit diesem Schiff geht Hapag-Lloyd Kreuzfahrten neue Wege, um zusätzliche Zielgruppen anzusprechen. Auf der Columbus 2 wird es weder das große Kapitänsdinner geben, noch sonstige Gelegenheiten, die große Abendrobe auszuführen. Überhaupt wird es keinen Dresscode geben, mit etlichen Kreuzfahrttraditionen wird gebrochen. An Bord der Columbus 2 soll es leger zugehen, sie soll ein „kleines Schiff für drei Generationen“ sein, verkündete Hapag-Lloyd-Pressesprecher Sebastian Ahrens. Die Reederei hat dabei die Zielgruppen Berufstätige, Familien sowie Kreuzfahrtneulinge im Visier. Dem trägt auch das neue Angebot vieler siebentägiger Kreuzfahrten im Mittelmeer Rechnung und das Angebot von zwei- und dreitägigen Schnupperkreuzfahrten wie im Rahmen der Hamburg Cruise Days 2012. Im Sommer werden dann 19-tägige Ostseekreuzfahrten sowie Nordlandfahrten und in den Wintermonaten eine Weltreise im Angebot sein.

Für die Familientauglichkeit der Columbus 2 sorgte nicht zuletzt der Umbau in Barcelona, als aus

dem Internetraum und dem Cardroom der Kids- und Teensklub gestaltet wurde und aus dem Casino ein Nightclub mit Tanzfläche.

Für das Entertainment an Bord wird auf zwei Bühnen und in den Bars gesorgt, von Konzerten über Varieté und Comedy bis hin zu Lesungen ist für jeden etwas im Angebot und immer sind international bekannte Künstler dabei.

Für aktive Urlauber wurde ein Ocean Spa mit Whirlpool, Wellnessangeboten und einem großzügigen Fitnessstudio mit Meerblick eingerichtet, dazu gibt es eine Joggingbahn. Für Entspannung sorgen die Pool- und Sonnendecks.

Auch für kulinarische Erlebniswelten ist an Bord der Columbus 2 gesorgt. In vier Restaurants genießt der Gast eine große Vielfalt, vom eleganten Albert Ballin Restaurant über das Spezialitätenrestaurant Toscana und den Polo Grill bis hin zum legeren Lido Restaurant mit Café und Grill. Dazu gibt es eine großzügige Lounge und sechs stimmungsvolle Bars.

… zu unseren Columbus 2 Bewertungen

… zu unseren Angeboten

Bauwerft:Chantiers de l’Atlantique,
Saint Nazaire, Frankreich
Inbetriebnahme / Taufe:17. April 2012,
Palma de Mallorca,
Taufpatin Carmen Riu Güell
Länge des Schiffes:180,45 MeterBreite des Schiffes:25,73 Meter
Passagierkabinen:287 Außenkabinen, 62 SuitenPassagiere:698 Personen
Restaurants:6Decks:7
Besatzungsstärke:377 PersonenVermessung:71.304 BRT
Geschwindigkeit:20 KnotenGesamtleistung:13.500 kW
Antrieb:2x elektr. Siemens-Propellermotoren,Antrieb:je 12,5 MW; Wellenanlage
Tiefgang:7,2 MeterBaujahr:1998
Vorige Schiffsnamen:Insignia (2003-2012), R One (1998-2003)