Brilliance of the Seas –
Eine brilliante Superjacht für den Kreuzfahrturlaub


Die Brilliance of the Seas wurde im Juli 2002 von der Reederei Royal Caribbean International als Kreuzfahrtschiff in Dienst gestellt. Das von der deutschen Meyer Werft in Papenburg erbaute Schiff gehört zur Radiance-Schiffsklasse und hat mit der Radiance of the Seas, der Serenade of the Seas und der Jewel of the Seas drei fast baugleiche Schwesterschiffe.

Zu unseren Brilliance of the Seas Angeboten

Wie ihre Schwesterschiffe besticht die Brilliance of the Seas mit dem umweltfreundlicheren neuen COGAS-electric-Antriebskonzept das aus zwei Dampfturbinen besteht, die mit einer Gasturbine kombiniert sind. Zwei um 360 Grad drehbare Azipod-Propellergondeln machen das Schiff besonders wendig. Durch den neuen Antrieb und die schnittigen Linien, die zum Konzept „Superjacht“ passen, machen die Brilliance of the Seas zu einem schnellen Kreuzfahrtschiff.

Die Brilliance ist wie ihre Schwesterschiffe 293 Meter lang, 32 Meter breit und mit einer Verdrängung von 90.000 BRT vermessen. Mit dieser Größe gehören alle Radinace-Schiffe, also auch die Brilliance of the Sea zur Gruppe der Panamax-Schiffe, die gerade so groß sind, dass sie den Panamakanal und seine Schleusen noch passieren können. So kann diese spektakuläre Passage auch als Kreuzfahrt angeboten werden.

Auch 13 Decks ist viel Platz für die Bordunterhaltung, maximal 2501 Passagier finden in 1050 Kabinen Platz, von denen 577 einen Balkon haben und 14 behindertengerecht sind. Die Außen- und Innenkabinen messen rund 15 Quadratmeter, die Balkonkabinen 20 bis 22 Quadratmeter. Die Bandbreite an Suiten ist auf der Brilliance of the Seas ungewöhnlich groß, der Passagier hat Wahl zwischen Grand Suites mit 33 bis 35m², Junior Suites mit 27 m², Owners Suites mit 47 m², Royal Suites mit 92 m², Suiten mit 2 Schlafzimmern mit 50 bis 54 m² und Glücks-Suiten mit 27 m² Fläche.

Das viele Glas mit Fronten über mehrere Decks, viele raumhohe Fenster, das über neun Decks reichende Atrium The Centrum mit der Glaskuppel und die gläsernen Fahrstühle ermöglichen traumhafte Ausblicke und machen Reisen mit der Brilliance of the Seas zu einem unvergesslichen Erlebnis.

An Bordunterhaltungen herrscht auf der Brilliance of the Seas wahrhaftig kein Mangel. Da gibt es die Kletterwand, eine Joggingbahn, ein Basketballfeld, ein Volleyballplatz, Golfsimulatoren im Country Club dazu einen Mini-Golfkurs. Im Fitnesscenter mit Sauna und Dampfbad haben Aktive die Möglichkeit eines Workouts mit Meerblick. Weiter den Gästen zur Verfügung stehen einige selbstausgleichende Billardtische, die sich Schiffsbewegungen anpassen. Zum Baden und Entspannen laden Pools und Whirlpools ein. Das Spa mit seinen Verwöhnangeboten bietet alles für die Wellness und das Wohlbefinden. Für Kinder und Jugendliche gibt es den Adventure Ocean-Bereich mit vielen spannenden Aktionen für die verschiedenen Altersgruppen.

Bei der Abendunterhaltung ist für jeden Geschmack etwas dabei, die Disko für Tanzwütige, das Pacifica Theatre mit tollen Shows im Broadwaystil, ein Kino oder verschiedene Themenbars und –lounges. Auch kulinarisch hat der Kreuzfahrtpassagier die Wahl. Das Hauptrestaurant reicht über zwei Decks. Das Windjammer Cafe dient als Buffetrestaurant, das Seaview Cafe bereitet Snacks zu. Diese Restaurants sind im Passegpreis inklusive. Gegen Aufpreis kann man im italienischen Spezialitätenrestaurant Portofino speisen oder im Steakhaus Chops Grille Restaurant.

Im Sommerhalbjahr bereist die Brilliance of the Seaas 2012 von Kopenhagen aus und 2013 von Harwich aus die Ostsee. Die Wintersaison verbringt sie in der Karibik. Starthäfen für die Kreuzfahrten dort sind 2012 San Juan auf Puerto Rico und 2013 Tampa/Florida.

Zu unseren Brilliance of the Seas Angeboten

Zu den Brilliance of the Seas Bewertungen

Bauwerft:Meyer Werft, Papenburg, DeutschlandInbetriebnahme / Taufe:12. Juli 2002
Länge des Schiffes:293,22 MeterBreite des Schiffes:32,19 Meter
Passagierkabinen:1.055 KabinenPassagiere:2.501 Personen
Besatzungsstärke:859 PersonenDecks:13
Tiefgang:8,14 MeterVermessung:90.090 BRT
Geschwindigkeit:25 KnotenBaujahr:2002
Antrieb:COGAS-elektrischAntrieb:2 steuerbare ABB “Azipod-Propellergondeln” je 20 MW