A-Rosa Viva


Die A-Rosa Viva – Auf Flusskreuzfahrten entdecken, warum der Rhein so schön ist

Die A-Rosa Viva wurde 2010 von der Neptun Werft in Rostock Warnemünde fertiggestellt und von der Rostocker A-Rosa Flussschiff GmbH in die Rhein-Main-Mosel-Flotte aufgenommen worden. Die A-Rosa Viva bietet Reisen auf Rhein, Main und Mosel auf 4-Sterne-Nieveau an.

 

Die A-Rosa Viva wurde 2009 bis 2010 von der Warnemünder Neptun Werft gebaut und am 26. März 2010 von der Rostocker Reederei A-Rosa Flussschiff GmbH  in Dienst gestellt. Sie ist das zweite speziell für die Fahrtrouten auf Rhein, Main und Mosel gebaute Flusskreuzfahrtschiff. Das 4-Sterneschiff hat mit der A-Rosa Aqua und A-Rosa Brava zwei baugleiche Schwesterschiffe dieses Rheintyps.

Das Schiff mit den 135 m Länge, der Breite von 11,40 und dem Tiefgang von nur 1,60 m ist perfekt an die Bedingungen auf Rhein, Main und Mosel angepasst und genau so breit, dass es dort in alle Schleusen passt. Das gilt auch für die beiden Schwesterschiffe der Rhein-Main-Mosel-Flotte von A-Rosa.

 

Auf drei Kabinendecks sind 99 Kabinen für 202 Mitreisende untergebracht, die allesamt Außenkabinen sind. Buchbar sind sie mit normalem Fenster, Panoramafenster oder französischem Balkon. Die 14,5 m² großen komfortablen Kabinen sind hell und freundlich möbliert, haben einen Flachbildschirm, eine selbst regelbare Klimaanlage und ein bequemes Duschbad.

 

Auf 4-Sterne-Nieveau ist auch das neue Gastronomiekonzept von A-Rosa ausgelegt. Feste Essenszeiten gibt es nicht, nur Zeitfenster, innerhalb derer jeder Reisende essen kann, wann er will. Auch festgelegte Sitzplätze gibt es nicht. Die Mahlzeiten werden überwiegend als Buffets angeboten, die kulinarische Topleistungen präsentieren. Der ganze hintere Teil von Deck 3 ist diesem neuen Gastronomiekonzept von A-Rosa vorbehalten, das sich vor allem durch die offene Gestaltung des Ineinanderübergehens der verschiedenen Bereiche auszeichnet. Hinter dem zentralen Foyer beginnt der Gastro-Bereich mit der Lounge, der die Bar folgt. Daran schließt sich das Café an, es folgen der Buffet- und Live Cookingbereich und darauf das Marktrestaurant. Am Übergang zum Restaurant-Außenbereich sind die kleine Bar und die Weinwirtschaft untergebracht. Alles ist nur optisch durch die Anordnung der Möblierung oder den Wechsel der Farbe abgegrenzt und geht fließend ineinander über.

 

Ebenfalls auf Deck 3 befindet sich ganz vorn im Bug die Wellness- und Fitnessabteilung. In den Spa- und Anwendungsräumen werden die Reisenden von geschultem Personal verwöhnt und erleben völlige Entspannung. Im Fitnessbereich warten geschulte Mitarbeiter darauf, bei Training zu korrigieren und Anregungen zu geben. Im Außenbereich mit Blick in Fahrtrichtung entspannt man auf den Liegen oder im Whirlpool.

 

Highlight und liebster Treffpunkt an Bord aber ist das Sonnendeck ganz oben auf Deck 4. Dem Steuerhaus im Bug schließt sich die große Liegefläche mit den 80 Sonnenliegen und den großen Sonnensegeln an. Mittschiffs befinden sich das Großfigurenschach, die Putting Green Golfanlage und die Shuffleboardbahn. Am Heck schließen sich Grill- und Barbereich sowie Tischgruppen und Sonnensegel an.

 

Die moderne A-Rosa Viva bietet Flusskreuzfahrten auf 4-Sterne-Niveau in legerer Atmosphäre und frischem Ambiente, das junge und jung gebliebene Gäste mögen. Die A-Rosa Viva ist vorwiegend auf dem Rhein unterwegs, zuweilen werden auch Abstecher auf Main und Mosel unternommen. Die Fahrten führen rheinabwärts bis nach Harlingen und rheinaufwärts bis nach Basel. Erleben Sie liebliche Landschaften, das romantischen Mittelrheintal mit seinen Burgen und fahren sie an den schönsten Weinbaugebieten Deutschlands vorbei. Genießen Sie die Ausflüge in die Kulturlandschaften und Städte und lassen Sie sich an Bord verwöhnen.

 

Zusammenfassung:

Die A-Rosa Viva wurde 2010 von der Rostocker Reederei A-Rosa Flussschiff GmbH in Dienst gestellt. Mit der A-Rosa Aqua und der A-Rosa Brava hat die A-Rosa Viva zwei baugleiche Schwesterschiffe.

 

Das von der Neptun Werft in Warnemünde gebaute 4-Sterne-Flusskreuzfahrtschiff ist speziell für die Reviere Rhein, Main und Mosel gebaut und diesem Fahrtgebiet mit 135 Metern Länge und 11,40 Metern Breite sowie dem Tiefgang von 1,60 Metern ideal angepasst.

 

Die A-Rosa Brava ist ausschließlich auf Rhein, Main und Mosel unterwegs, wobei das Schwergewicht der Reisen auf dem Rhein liegt.  Dabei geht es rheinabwärts bis Harlingen amWattenmeer und rheinabwärts bis nach Basel.

 

 

Zu den A-Rosa Viva Bewertungen

Bauwerft:Neptun Werft, Rostock-Warnemünde, DeutschlandInbetriebnahme / Taufe:26. März 2010
Länge des Schiffes:135 Meter Breite des Schiffes:11,40 Meter
Passagierkabinen:99 KabinenPassagiere:202 Personen
Passagierdecks:3,5Geschwindigkeit:12 Knoten
Besatzungsstärke:50 PersonenTiefgang:1,60 Meter
Maschine:4 Volvo Penta DieselmotorenMaschine:D12-450MH a 331 kW
Baujahr:2009/2010