A-Rosa Silva


Die A-Rosa Silva – Erholung pur auf vielfältigen Flusskreuzfahrten

Die A-Rosa Silva wurde am 3. Juli 2012 von der Reederei A-Rosa Flussschiff GmbH in Dienst gestellt. Das universell auf allen Fahrtgebieten der Reederei einsetzbare neueste Schiff der Flotte bietet Kreuzfahrten der 4-Sterne-Kategorie auf Rhein und Donau sowie dem Rhein-Main-Donaukanal.

 

Die A-Rosa Silva wurde 2012 von der Rostocker Reederei A-Rosa Flussschiff GmbH in Dienst genommen und ist das jüngste Schiff der Flotte. Sie ist mit 135 m Länge, der Breite von 11,40 m, dem Tiefgang von 1,60 und der geringen Bauhöhe von 6 m über der Wasserlinie vielseitig einsetzbar.

Die Mitte 2011 bei der Rostocker Neptun Werft in Auftrag gegebene A-Rosa Silva ist das erste Schiff dieses neuen Bautyps, das gleichzeitig beauftragte baugleiche Schwesterschiff, das den Namen A-Rosa Flora erhalten soll, soll 2014 fertig werden. Dieser neue Universaltyp ist sowohl für Kreuzfahrten auf dem Rhein, als auch auf Mosel, Main,Donau sowie dem Main-Donau-Kanal geeignet, denn er ist speziell für die niedrigen Brückenhöhen und engen Schleusen auf dem Main-Donau-Knala konzipiert. Deshalb haben diese Schiffe auch nur 2,5 Decks. Sie ermöglichen dafür aber Fahrten von Amsterdam über den Rhein in den Main und weiter über den Main-Donau-Knal und die Donau bis zum Schwarzen Meer. Sie sind also auch für alle Teilabschnitte dieser Fahrtreviere geeignet.

 

Auch an Bord gibt es einige Neuerungen auf diesem neuen Schiffstyp. So ist die A-Rosa Silva das erste Schiff der Reederei, das auch über 2 Balkonsuiten mit 29 m²  und 4 Juniorsuiten mit 21 m² verfügt. Dazu kommen die 83 Außenkabinen mit 14,5 m², von denen zwei Drittel einen französischen Balkon haben. Hier kommen 186 Reisende bequem unter. Luxuriöse Ausstattung bedeutet hier ein geräumiges Bad, einen Flachbildschirm, modernste Kommunikationsangebote, elegante Möblierung in freundlichen Farben und Baldachine über dem Bett zum Träumen.

 

Alle öffentlichen Bereiche an Bord sind durchdacht und explizit auch darauf ausgerichtet, dass bei Reisen von Amsterdam zum Donaudelta die Gäste wesentlich länger an Bord sind, als bei den sonst angebotenen Kreuzfahrten. Da darf kein Anflug von Langeweile aufkommen. Ein großzügiges Spa- und Fitnesscenter mit ausgebildetem Fachpersonal und professionellen Trainern steht auf Deck 1 im vorderen Bereich zur Verfügung.

 

Highlight ist ohne Zweifel das Sonnendeck ganz oben. Noch vor dem weit vorn eingerichteten Steuerhaus finden sich Tischgruppen, die sich von der Steuerbord- zur Backbordseite hinziehen und auf beiden Seiten am Grill- und Getränkebuffet enden. Hinter dem sich nach hinten anschließenden Restaurantaußenbereich folgt auf dem Achterdeck der große Außenpool, danach eine große Fläche mit Sonnenliegen und die großen Sonnensegel. Dahinter schließt sich die Aktivitätszone an mit Putting Green Golfanlage, das Großfigurenschach und die Shuffleboardbahn. Im Heckbereich folgen noch einmal einige Sonnenliegen.

Auch am Gastronomiekonzept wurde weiter gearbeitet. Ganz zentral untergebracht ist nun der Buffetbereich, von dort aus ist es dem Gast nun leicht möglich seine Mahlzeit auch im Außenbereich auf dem Sonnendeck einzunehmen. Um die Live-Cooking-Area und den Buffetbereich herum ist die ganz Gastronomie auf Deck 2 angeordnet. Es geht als offenes Konzept von Marktrestaurant hinten über den zentralen Buffetbereich in Weinwirtschaft und Bar über und enden vorn im Bugbereich in der rundverglasten Panoramalounge.

 

Im Winter unternimmt die A-Rosa Silva auf Main und Rhein-Main-Donaukanal Flusskreuzfahrten zu Weihnachtsmärkten wie dem Nürnberger Christkindlesmarkt. Im Rest des Jahres ist sie überwiegend auf Rhein und Donau bis zum Donaudelta unterwegs.

 

Zusammenfassung:

Die A-Rosa Silva wurde von der Warnemünder Neptun Werft gebaut und im Juli 2012 von der Rostocker Reederei A-Rosa Flussschiff GmbH in Betrieb genommen. Sie ist das jüngste Schiff der Flotte und als Universalschiff ausgelegt, das alle Fahrtreviere der Reederei befahren kann, auch den Rhein-Main-Donaukanal.

 

Auf dem 135 m langen, 11,40 m breiten und 1,60 m tief gehenden Schiff sind auf 2,5 Decks 83 Kabinen und erstmals sechs Suiten für 186 Passagiere untergebracht. Zahlreiche Innovationen sorgen für noch mehr Komfort an Bord und machen fie Flusskreuzfahrt zum Genuss..

 

Die A-Rosa Silva bietet Kreuzfahrten der 4-Sterne-Kategorie in legerer Atmosphäre und ist im Winter unterwegs zu Weihnachtsmärkten wie dem Nürnberger Christkindlesmarkt und im Rest des Jahres überwiegend auf Rhein und Donau.

 

Zu den A-Rosa Silva Bewertungen

Bauwerft:Neptun Werft, Rostock-Warnemünde, DeutschlandInbetriebnahme / Taufe:3. Juli 2012
Länge des Schiffes:135 MeterBreite des Schiffes:11,40 Meter
Passagierkabinen:89 KabinenPassagiere:186 Personen
Passagierdecks:2,5Geschwindigkeit:12 Knoten
Besatzungsstärke:50 PersonenTiefgang:1,60 Meter
Maschine:4 DieselmotorenMaschine:Volvo Penta D12-450MH(KC)
Baujahr:2011/2012