Allure of the Seas – Bewertungen von Urlaubern für Urlauber


Die Allure of the Seas wurde im November 2010 von der Kreuzfahrtreederei Royal Caribbean International in Dienst gestellt. Der von der Aker-Werft in Turku, Finnland gebaute Mega-Luxusliner gehört zur Oasis-Schiffsklasse und ist ein Schwesterschiff der Oasis of the Seas. Da sie aber durch ganz normale Bauabweichungen um die Winzigkeit von fünf Zentimetern größer ist als ihre ein Jahr ältere Schwester, gilt die Allure of the Seas als das derzeit größte Passagierschiff der Welt.

Zu unseren Allure of the Seas Angeboten

Mit einer Vermessung von 225.282 BRZ, einer Länge von gut 360 Metern und einer Breite von rund 65 Metern ist sie dreimal so lang wie ein Fußballplatz und so breit wie ein A 320-Jet. Der Super Cruise Liner nimmt bis zu 5.408 Passagiere mit auf die Reise, die auf 18 Decks und in 2.704 Kabinen Platz finden.

Ob es die über zwei Decks reichenden Loft-Suiten mit 141 m² Fläche sind, die 1.956 Außenkabinen mit Balkon oder die Innenkabinen, von denen etliche einen direkten Blick auf die Promenade haben: Alle Kabinen sind großzügig und bestens ausgestattet.

War schon für die Oasis of the Seas das Motto von Werft und Reederei „Unmögliches möglich machen“, gilt das erst recht für die Allure of the Seas, konnten doch hier bereits erste Erfahrungen mit dem neuen Konzept der sieben Lifestyle-Bereiche mit einfließen. So gibt es genau wie auf der Oasis of the Seas einen Bereich Entertainment Place, der dem Ausgehviertel einer Metropole nachempfunden ist mit Casino, Jazzclub, Nightclub, Tanzlounge, Comedy und einem Theater mit 2160 Sitzplätzen.

Das Vitality At Sea Spa und Fitness Center ist der riesige Fitness- und Wellness-Bereich des Schiffs. Weiter oben gibt es noch mehr für Sportfans. Auf den beiden Sport-Decks findet der Aktive die Joggingbahn, verschiedene Poollandschaften und den Wasserpark mit den Fontänen und Geysiren, zwei riesige Kletterwände, Basketball- und Volleyballfeld, über die Bordwand hinausragende Whirlpools in 45 Metern Höhe und den Flowrider, die Wellenreitsimulation auf der stehenden Welle. Insgesamt gibt es allein 21 Pools an Bord.

Die einer Promenade eines Urlaubsorts nachempfundene Royal Promenade mit den Geschäften, Cafés und Imbissen ist um eine weitere Promenade ergänzt worden, den Boardwalk, der von den jahrmarktähnlichen Piers englischer Badeorte inspiriert ist und vor dem Aqua Theater mit seinen 735 Sitzplätzen endet, in dessen mit über fünf Metern tiefstem Pool auf einem Kreuzfahrtschiff man tagsüber an Tauchkursen teilnehmen kann. Und natürlich gibt es auch wieder eine Eislaufbahn an Bord.

In der Youth Zone haben Kinder und Jugendliche ihr eigenes Revier. Dort ist für die verschiedenen Altersklassen immer für aufregende Programme gesorgt und natürlich gibt es auch eine Disco für die Teens.

Ein Unterschied fällt gegenüber der Oasis of the Seas auf: Man möchte der Disney Dream mit ihrer überall an Bord präsenten Filmwelt Konkurrenz machen und setzt auf der Allure of the Seas ganz auf die Figuren von „Shrek“, ob es bei den Eisrevues, den Shows oder als Frühstücksfiguren im Hauptrestaurant ist.

Highlight an Bord aber ist zweifellos der Central Park, der dem New Yorker Pendant nachempfunden ist mit 12.000 Pflanzen, die bis zu sieben Meter hoch sind. Auf Spaziergängen zwischen üppigen Grünflächen, schattigen Bäumen und den Restaurants am Rand der Wege wähnt man sich wie in New York. Für das leibliche Wohl der Passagiere sorgen 28 Restaurants und zahlreiche Imbisse, dazu gibt es für buchstäblich jeden Geschmack die passende Themenbar oder Lounge.

Verlockung des Meeres, was Allure of the Seas bedeutet, ist ein treffender Name für dieses Megaschiff, das mit den ungeheuren Innovationen beweist, dass der Himmel die Grenze menschlicher Erfindungskraft ist. Sie ist der Maßstab für das Entertainment, das auf einem Kreuzfahrtschiff heute möglich ist. Bei der Allure of the Seas ist das Schiff das Ziel der Urlaubsreise, die Destination eher nebensächlich.

Auch die Allure of the Seas ist das ganze Jahr über in Fort Lauderdale stationiert und unternimmt von dort aus achttägige Kreuzfahrten in die Karibik.

Zu unseren Allure of the Seas Angeboten

Zu den Allure of the Seas Bewertungen

Bauwerft:Aker Finnyards, Turku, FinnlandInbetriebnahme / Taufe:November 2010
Länge des Schiffes:360,88 MeterBreite des Schiffes:65,74 Meter
Passagierkabinen:2.704 KabinenPassagiere:5.408 Personen
Besatzungsstärke:2.165 PersonenDecks:18
Tiefgang:9,14 MeterVermessung:225.282 BRZ
Geschwindigkeit:22 KnotenMaschinenleistung:mit je 12.600 kW und 3x 16V46D, je 16.800 kW
Antrieb:3 steuerbare ABB „Azipod“ PropellergondelnAntrieb:3 Wärtsilä-Dieselmotoren 12V46D
Baujahr:2010