AIDAvita – Kreuzfahrturlaub ungezwungen genießen


Die AIDAvita ist das zweite Schiff der Kussmundflotte von AIDA Cruises. Sie wurde 2002 auf der Aker-MTW-Werft in Wismar gebaut. Das Schwesterschiff der AIDAaura ist 203 Meter lang und verdrängt 42.289 BRT. Das am 4. Mai 2002 von Doris Schröder-Köpf, der Gattin des damaligen Bundeskanzlers Gerd Schröder, getaufte Kreuzfahrtschiff ist damit etwas größer als das erste AIDA-Schiff, die AIDAcara.

Frischen Wind und farbig-fröhliches Ambiente versprach die AIDAvita ihren Passagieren und einen rundum sorglosen Urlaub mit viel Sport, bei dem fast alle Urlaubswünsche schon im Preis inbegriffen sind.

Der Komfort erreicht an Bord der AIDAvita eine neue Stufe. So sind 60 der 420 Außenkabinen dem Trend der Zeit folgend, mit einem eigenen privaten Balkon bestückt. Mit rund 1.200 m² ist der Wellnessbereich noch einmal deutlich größer als auf der AIDAcara. Hier kann der Kreuzfahrtgast sich in Dampfbädern verwöhnen lassen oder eine Sauna mit Meerblick erleben. Spa-Anwendungen und Thalasso-Therapie bringen Erholung für Körper und alle Sinne.

Bekannt sind die AIDA-Clubschiffe für Top-Animationen. So darf man auch auf der AIDAvita Spitzenshows erwarten, dazu tolle Animationen und immer neue Ideen für eine aufregende Performance, die eine Superstimmung an Bord garantieren. Von der Poolparty bis hin zum Auftritt der Liveband, aber auch in den fünf Bars ist immer etwas los.

Auch das Sportangebot an Bord kann sich – dem jungen Publikum gerecht werdend – durchaus sehen lassen. Vom Golfsimulator über die Volleyball- und Basketballplätze, das Fitnessstudio für das Workout mit Meerblick bis hin zum Joggingparcours an Deck reicht das Angebot. Für die Aktiven, denen das immer noch nicht genug ist, verfügt die AIDAvita über eine Diving- und eine Biking-Station. Tauchausbildungen werden genauso angeboten wie spannende Tauchausflüge zu den spannendsten Unterwasserzielen, die man an den Kreuzfahrtrouten finden kann. Das Biking-Center bietet Landausflüge als Radtouren an.

Natürlich gibt es für die Passagiere auch genügend Möglichkeiten der Entspannung und des Rückzugs. Wer an Deck relaxen möchte, findet auch immer ein Plätzchen, um in Ruhe zu lesen, die schönsten Landschaften der Erde vorbeiziehen zu sehen oder einfach die Sonne und die frische Seeluft an Deck zu genießen.

Selbstverständlich ist auf einem Clubschiff wie der AIDAvita auch für Spiel und Spaß sowie Animation für Kinder und Jugendliche gesorgt. Auf der AIDAvita werden Kinder von vier bis zu sechs Jahren zu festen Zeiten verlässlich betreut, sodass Eltern sorglos auch einmal etwas Zeit nur für sich genießen können. Das gilt auch für die Landgänge.

An Bord der AIDAvita kann der Reisende seine ganz persönlichen Traumreiseziele erreichen. Zu den Fahrtgebieten des Kussmundschiffs gehören die Karibik, der Nordatlantik, das Mittelmeer, die Gewässer um Nord- und Westeuropa sowie die Ostsee.

Zu den AIDAvita Bewertungen

Bauwerft:Aker MTW, Wismar, DeutschlandInbetriebnahme / Taufe:4. Mai 2002, Taufpatin Doris Schröder-Köpf, Warnemünde
Länge des Schiffes:202,85 MeterBreite des Schiffes:28,1 Meter
Passagierkabinen:590Decks:12
Fläche Sonnendeck:6.620 m²Fläche Wellnessbereich:1.100 m²
Restaurants:3Restaurantfläche:2.443 m²
Bars:5Besatzungsstärke:389 Personen
Vermessung:42.289 BRTGeschwindigkeit:20 Knoten
Fahrmotor:18.800 kWAntrieb:Diesel elektrisch;
Tiefgang:6,2 MeterHauptdieselmotor.27.550 kW