AIDAaura – Stilvoll die große Freiheit genießen


Die AIDAaura ist das dritte Schiff der Kussmundflotte der Rostocker Reederei AIDA Cruises und eine Schwester der baugleichen AIDAvita. Gebaut wurde das Kreuzfahrtschiff 2002/2003 von der Aker MTW Werft in Wismar. Getauft wurde die AIDAaura am 12. April 2003 in Warnemünde vom deutschen Top-Model Heidi Klum.

 

 

 

 

Das AIDA-Clubschiff ist mit 42.289 BRT vermessen und knapp 203 Meter lang. Die mit dem Schwesterschiff AIDAvita mit diesem Schiffstyp bereits gemachten Erfahrungen konnten in Bau und Ausstattung der AIDAaura mit einfließen, die Resonanz auf die Konzepte seitens der Passagieren berücksichtigt werden.

So ist bei aller erkennbaren Verwandtschaft mit den übrigen Flottenmitgliedern mit der AIDAaura doch wiederum ein ganz einzigartiges Schiff entstanden mit unverwechselbarem Ambiente und ganz eigenen Details. Das beginnt schon mit dem großzügigen Eingangsbereich, fantasievoll gestaltet in hellen, fröhlichen Farben – da kommt beim Betreten der AIDAaura gleich Urlaubsfeeling auf, die Vorfreude auf die große Freiheit und darauf, vom Liegestuhl aus über die Weite des Meers zu schauen – die frische Seeluft tut ein Übriges und bläst die Alltagswolken ganz schnell fort.

Mit dem Genießen geht es weiter in den Restaurants der AIDAaura, ob es das Markt Restaurant ist, das außergewöhnliche Calypso Restaurant auf dem Speisedeck, wo man unter Sonnenschirmen speist mit dem unvergleichlichen Blick über das Meer. Oder wie wäre es mit einem Diner im Gourmetrestaurant Rossini, dort wird Spitzenküche serviert.

Wer bei so viel Schlemmereien und Köstlichkeiten auch etwas für die schlanke Linie tun möchte, hat dafür an Bord der AIDAaura reichlich Gelegenheit. Eine Joggingbahn, ein Volleyball- und ein Basketballplatz gehören zum Angebot für Sportbegeisterte. Doch da ist noch mehr, was die Herzen aktiver Urlauber höher schlagen lässt: Workouts mit Meerblick im Fitnessbereich. Auch Golffans kommen mit dem Golfsimulator auf ihre Kosten. Fahradfans können schon einmal für geführte Landausflüge auf dem Rad trainieren. Wer das Tauchen erlernen möchte, kann auch das auf der AIDAaura tun. Die neu erworbenen Fähigkeiten können bei faszinierenden Tauch- oder Schnorchelausflügen angewendet werden. Zur vollständigen Erholung nach dem Sport oder der totalen Entspannung verhilft der Wellnessbereich mit Spa- oder Thalassoanwendungen.

Für das Entertainmentprogramm sin die AIDA-Kussmundschiffe ohnehin berühmt. Die Gute-Laune-Schiffe bieten Top-Unterhaltung mit Shows, Livemusik und Animationen am Pool und bei verschiedenen Mitmachprogrammen für alle Altersgruppen. Spezielle Konzepte für Kinder und Jugendliche gehören selbstverständlich auch zum Angebot.

Auch wer einmal ganz für sich sein möchte, findet dafür auf der AIDAaura seinen ungestörten Lieblingsplatz, ob an Deck oder in den komfortablen und großzügig geschnittenen Kabinen. So erhält jeder Passagier die Möglichkeit bei einer Kreuzfahrt auf der AIDAaura seine ganz persönliche Traumreise zu verwirklichen, um erholt, angeregt und voller Erlebnisse nach Hause zurück zu kehren.

Fahrtgebiete der AIDAaura sind die Ostsee, Nordeuropa und das Mittelmeer, in der Wintersaison auch die Karibik und der Indische Ozean.

 Zu den AIDAaura Bewertungen

Bauwerft:Aker MTW, Wismar, DeutschlandInbetriebnahme / Taufe:12. April 2003, Taufpatin Heidi Klum, Warnemünde
Länge des Schiffes:202,85 MeterBreite des Schiffes:28,1 Meter
Passagierkabinen:633Decks:12
Fläche Sonnendeck:6.620 m²Fläche Wellnessbereich:1.100 m²
Restaurants:3Restaurantfläche:2.443 m²
Bars:5Besatzungsstärke:389 Personen
Vermessung:42.289 BRTGeschwindigkeit:20 Knoten
Fahrmotor:18.800 kWAntrieb:Diesel elektrisch;
Tiefgang:6,2 MeterHauptdieselmotor.27.550 kW